1. Mannschaft holt 1 Punkt beim Lokalderby

Am 23.11 trat die 1. Mannschaft in Ketsch an.
Leider lief es von Anfang an nicht so wie gewünscht. Nach den Doppeln lag man 1:2 zurück und Willi Becker unterlag dem stark spielenden Lukas Romberg in 4 Sätzen. Nach einem Sieg von Michael Neves folgten dann im mittleren Paarkreuz zwei Niederlagen.
Nun ging es darum den Rückstand von 2:5 wieder weg zu machen, was auch durch die Punkte von Matt und Kalous im hinteren Paarkreuz und zwei Siegen von Becker und Neves im vorderen Paarkreuz gelang.
Bösselmann und Kuxhausen verloren leider auch ihr 2. Spiel und Brühl lag erneut zurück.
Kalous erkämpfte sich in einem 5-Satz-Match den wichtigen Ausgleich und Matt verlor nach einem klaren Sieg im 1. Satz sein 2. Spiel deutlich.
Neves und Becker mussten nun um das Unentschieden spielen, was ihnen auch nach einem spannenden Spiel nach 5 Sätzen gelang.

Am Schluss kamen die Brühler Jungs noch einmal mit einem blauen Auge davon und mit 1 Punkt in Ketsch konnte man nach diesem Spielverlauf mehr als zufrieden sein.

 

 

9:5 Sieg gegen St. Ilgen und 8:8 gegen Heiligkreuzsteinach

Gleich zweimal trat die zweite Mannschaft in dieser Woche an. Nach dem vermeidbaren 7:9 in Neuenheim musste in St. Ilgen unbedingt ein Sieg her. Mit 3:0 nach den Doppeln legten die Brühler einen souveränen Start hin, der aber sofort wieder verspielt wurde. Nach dem zwischenzeitlichen 5:4 schafften die Brühler zwei Punkte im oberen Paarkreuz, der die Weichen auf Sieg stellte. Die Punkte holten Alandt/Röschel, Matt/Schröder und Bulitta/Lang. Im Einzel holten alle Spieler jeweils einen Punkt und bewiesen damit mannschaftliche Geschlossenheit.

Im Heimspiel gegen den punktgleichen TTC Heiligkreuzsteinach mussten die Brühler auf Ortwin Röschel verzichten. Heiligkreuzsteinach hatte dem Duell der beiden Mannschaften eine hohe Bedeutung unterstellt und war erstmalig in Bestbesetzung angetreten. Im Doppel punkteten nur Matt/Alandt, Bulitta/Lang unterlagen allerdings nur hauchdünn im 5. Satz. Michael Matt und Patrick Alandt brachten Brühl mit 3:2 in Front. Matthias Bulitta holte einen weiteren Punkt in der ersten Einzelrunde, so dass es 4:5 stand. Im zweiten Durchgang glich Michael Matt zum 5:5 aus. Ralf Schröder glich die Führung der Gäste aus, Matthias Bulitta brachte Brühl erneut knapp in Führung. Thomas Lang hatte in seinem Einzel zwei Matchbälle nach zwischenzeitlicher 8:4 Führung, sein Gegner behielt jedoch knapp die Oberhand. Im abschliessenden Doppel behielten Michael Matt und Patrick Alandt die Nerven und konnten mit 3:1 den verdienten Punktgewinn sicherstellen. Die starke Konkurrenz ist von Platz 4 bis 9 dicht beieinander und nur durch zwei Punkte getrennt, so dass jedes Spiel für die Brühler wichtig ist. in den beiden letzten Spielen gegen Rettigheim und Oftersheim hat Brühl erneut zwei direkte Konkurrenten zu bezwingen.

Weihnachtsfeier

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am 12.12.14


- ab 18 Uhr für Schüler
- ab 20 Uhr für Erwachsene


in der Sporthalle statt.
Wir freuen uns über Euer Erscheinen.

 

 

 

Spielersitzung

Am 09.12.14 findet ab 20 Uhr die Spielersitzung in der Halle statt.

Danach ist normaler Trainingsbetrieb.